Hallo.

 

Mein Name ist Lendwirbel.

 

Ich bin tot.

 

An all diejenigen, die glauben uns zu kennen und an all jene die uns kennen lernen wollen.

 

Entstanden sind wir an einem lauen gemütlichen Abend im Kreis umtriebiger Menschen. Im ländlichen Süd-Osten der Stadt Graz im Jahr 2007. Wir haben uns in diese Runde platziert, weil wir wussten, dass sie uns in die Stadt bzw. in den Bezirk Lend bringen würden, da diese Runde das Potenzial für einen gemeinschaftlichen, kreativen, humor- und respektvollen, friedlichen Entwicklungsprozess hatte.

 

Von nun an ging es los und mit uns wurde vieles ausprobiert und vieles formte sich durch uns.
Da die Zeit reif war, nahmen sich viele Menschen unser an, um selbstbestimmt und eigenverantwortlich, kreativ und gemeinschaftlich den öffentlichen Raum in Teilen des Viertels zu entdecken, zu erobern, um Nachbarschaft zu gestalten, gesellschaftliche Vielfalt zu leben oder Gesellschaft kritisch zu hinterfragen.

 

Wer sind wir nun:

 

Wir sind der Plus-Pol. Zuerst ziehen wir an. Dann, Anfang Mai jeden Jahres verwirbeln wir all das was sich in und an uns sammelt. Es formieren sich Menschen um uns, welche sich unser verantwortlich fühlen und uns jährlich Ausdruck verleihen. Und dann stellen wir die, die sich intensiv mit uns beschäftigt haben vor die Frage was war, was bleibt und wie es weitergehen soll.

 

Wir sind der Minus-Pol. Wir entziehen uns ihrer Kontrolle. Wir stoßen ab. Wir fordern dazu auf, sich selbst und uns neu zu erfinden. Denn wir wollen frei sein und daher müssen wir uns immer wieder von allem lösen. Das ist unsere Natur.

 

Wir dienen somit als Spiegel unserer Interessen. Was wir im Kern sind, ist dafür verantwortlich, dass sich alles immer wieder verändert. Wir sind lediglich das Phänomen eines fortlaufenden Prozesses.

 

Wir sind laut und leise, mit Sonne, Sturm oder Regen. Wir sind das Erwachen und das Ruhen. Wir sind Dankbar für alle die uns bewahren.

 

Was stets an uns haftet und wofür wir einstehen:

 

Das selbstverantwortliche Handeln.
Das achtsame Miteinander.
Der kreative Austausch.
Die Offenheit.
Das Gebende.

 

Was uns widerstrebt:

 

Der Missbrauch unserer Werte.
Die Kommerzielle Verwertung.
Die Selbstbeweihräucherung.
Die Grenzüberschreitungen auf Kosten anderer.
Die Vereinnahmungen und Alleingänge in unserem Namen.

 

Infos zum Stöbern

Hier findest Du die wichtigsten Dokumente, die in den letzten Jahren zusammengetragen und gesammelt worden sind, Infos zum Nachlesen und Downloaden. Solltest Du doch nicht fündig werden, wonach Du suchst, dann kontaktiere uns: office@lendwirbel.at

 

 


Kontaktieren, Fragen, Ideen, …

Wir versuchen Dir Auskunft zu geben. Schreib einfach an:

office@lendwirbel.at

 


IMPRESSUM

Lendwirbel 
Verein für nachbarschaftliche Stadtentwicklung 
Wiener Straße 98
8020 Graz
ZVR-Nr.: 597658542